Aurender N 100H – Review bei „Soundstage HiFi“

Geschrieben am Veröffentlicht in Musikserver

Im Onlinemagazin „Soundstage HiFi“ hat Vade Forrester den Aurender N 100H besprochen. Er lobt, übt aber auch – berechtigte – Kritik am etwas umständlichen Verfahren, mittels der separaten Software AMM die Metadaten von Musikdateien, die auf Netzwerklaufwerken liegen, in die neuerdings „Conductor“ genannte iPad-App bzw. die Datenbank zu integrieren. Hier wäre Aurender in der Tat aufgefordert, eine elegantere Lösung zu entwickeln und den Datenscan direkt von der App aus durchführen zu lassen.

Doch insgesamt kommt er zu diesem Urteil:

„Aurender’s N100H, like their S10 server I reviewed several years ago, sounds terrific. I don’t think I’ve ever heard a music server that sounds better, and maybe none as good. It stood out for its bass extension and impact, as well as its natural reproduction of midrange detail. Its looks are as classy as those of any component I’ve had in my system. […] Although I had some quibbles about how Conductor worked with files stored on my network drive, if you store your music files on the N100H’s internal drive, there’s no problem. If that’s how you use the N100H, it’s flat-out outstanding.“

Den vollständigen Review können Sie hier lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.